Puh, vielleicht

Auch so kann die See sein, spiegelglatt, das ist nicht mal Windstärke „Schlapper Lappen“! 

Also Motor, Motor, Motor.

Zur Abwechslung kam dann wenigstens eine Nebelbank des Weges und sorgte für Staunen, irgendwie schon vergebliche Photographierversuche und Hupen. 

 

Aber so schnell wie sie kam, war sie auch verschwunden. Ein kleines Nachmittagsspektakel. 

Ja und die La-Ola Welle begrüßte uns in Gager, die Besatzung der Ernestine,

mit Leichtmatrosen und wie man erkennt, so richtig Sommer war auch nicht.
Das war übrigens auf der Christian-Müther-Gedächtnisfahrt. Da geht es weniger um traditionelle Seemannschaft, sondern darum, Asthmakranken Kindern ein paar Tage auf See zu ermöglichen. Trotz des Wetters, Spaß hatten wir alle, wie ja aus der „Welle der Begeisterung“ unschwer zu schließen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.