Spreewalddampfer

Letztes Jahr im Spätsommer haben wir ja einen neuen Großmast gebaut. Grund für uns zu sagen, einer für alle, alle für einen. Somit mussten alle Masten, Spieren und Stengen runter. Und die Hanne wie wir sie kennen, sah nicht mehr aus wie ein Haikutter, sondern wie ein Spreewalddampfer.

Naja, und was soll man sagen, ihr kennt die Aufgabenstellung bei einem alten Holzschiff: Schleifen 80er, Schleifen 120er, Schleifen 180er –

Benar-Anstrich 1, 2, 3, … 7, 8. Blasen an den Händen, ein Satz neue Schleifteller und Kohlebürsten. Klabautermann füttern: Und schon glänzt alles wieder. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.