Haikutter-Regatta

https://www.youtube.com/watch?v=H_vUejjQy2E

Raussegeln aus Nysted um 0900, Richtung Windpark, Linie zwischen Schlepper und letzter Windmühle Startbahnmarke. Wind aus WSW, Kurs vom Windpark bis zum Tonnenpaar 13/14 Seekanal Rostock, COG: 151,7°.

 
Erst einmal tümmelt sich alles vor der Startlinie, beste Position im Massenstart ergattern.

 

Dann: das Startsignal wird über Funk durchgegeben, vorher Maschine aus, Klüver hoch und ab geht’s!
 
Start diesmal sehr gut! (Von der Gaffelrigg gelernt)
 
 
Und schon nach kurzer Zeit haben wir ein paar Haikutter hinter uns! 
 
In Weiser Voraussicht haben wir dann noch gleich die Toppsegelschot eingeschoren. Sollten wir dann zur Halbzeit auch wieder brauchen! Trotz des Am-Wind-Kurses, Krass dieses Segel!

 

 
Und in der Ferne dann irgendwann: Rostock. Ab dem frühen Nachmittag war dann die Regatta aufgrund vom stark abnehmenden Wind kurz vorm Abbruch. Wie so häufig zur Haikutterregatta – entweder Flaute oder Sturm. Kurzum, die Distanzen der Schiffe wurden der Regattaleitung durchgegeben und ausgewertet: Hanne No. 7! 
 
 
Rostock Ahoi!
Auf in die HanseSail 2017!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.